Grundsteinlegung mit „WuhleBlick“

Allen Widrigkeiten zum Trotz war es Ende Januar 2020 endlich so weit: Der Vorstand unserer Genossenschaft lud zur Grundsteinlegung für unser Neubauprojekt WuhleBlick in die Berliner Cecilienstraße 184 / 186 ein.

Auf einem Gelände von ca. 5000 m² baut unsere Genossenschaft hier 70 Wohnungen mit entsprechenden PKW-Stellplätzen und eine KITA für ca. 85 Kinder.

Unserer Einladung zur Grundsteinlegung folgte auch Frau Juliane Witt, Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Soziales und Facility Management vom Stadtbezirk Marzahn- Hellersdorf, die das Engagement unserer Genossenschaft im Stadtbezirk lobte.

Der Aufsichtsratsvorsitzende unserer Genossenschaft, Achim Wegeleben, legte gemeinsam mit unserem geschäftsführenden Vorstand, Jörg-Peter Schulz und der Leiterin Technik, Carmen Meister, die Zeitkapsel in den Grundstein. Die Zeitkapsel enthält die gültige Satzung unserer Genossenschaft, die aktuelle Tageszeitung, ein paar Münzen sowie einige Dokumente zum Thema Mietendeckel.

Dem Spruch:

„Die Planung ist Vergangenheit,

wir bauen für die Ewigkeit.

Wir setzen heute mit Bedacht,

den Grundstein, nur für uns gemacht.

Er sei für jetzt und alle Zeit,

mit Glück und Kraft fürs Haus bereit“

folgten die drei obligatorischen Hammerschläge.

Wenn das Wetter weiter so mitspielt und es keine unvorhergesehenen Hindernisse gibt, feiern wir am gleichen Ort im Juli diesen Jahres Richtfest am WuhleBlick.