Zum Jahresauftakt begrüßten der Vorstand der Berlin Brandenburgischen Wohnungsbaugenossenschaft eG Herr Jörg – Peter Schulz und Frau Marion Kehrberg alle Mitarbeiter/-innen am 11. Januar im Mietertreff „WuhleAnger“, um zu besprechen, was wir gemeinsam in 2018 erreicht haben und was uns 2019 an neuen Herausforderungen bringt.

Im Herbst 2018 konnten wir weitere 5 nachgerüstete Aufzüge an den 6-geschossigen Wohnbauten in der Trusetaler Straße in Betrieb nehmen. Die Maßnahme wurde termingerecht und im geplanten Kostenbudget fertiggestellt.

Unsere Wohnungen sind bis auf den fluktuationsbedingten Leerstand und die unbewohnbaren Wohnungen infolge des Großbrandes in der Cecilienstraße voll vermietet.

Die Brandschadensanierung in der Cecilienstraße hat uns im vergangenen Jahr stark beschäftigt. Nun sind alle Vorarbeiten und die Planungen inklusive der Nachrüstung bzw. Erneuerung von 120 Loggien soweit vorrangeschritten, dass wir zuversichtlich sind, dieses Objekt zum 01. Juli 2019 wieder der Vermietung zuzuführen.

Zum Jahresende waren auch endlich alle Voraussetzungen erfüllt, um ein Grundstück – ebenfalls in der Cecilienstraße - zu erwerben und den Kaufpreis zu zahlen. Der Lasten- Nutzenwechsel fand zum 01. Januar 2019 statt. Nun steht dem Beginn unseres Neubauvorhabens an diesem Standort in diesem Jahr fast nichts mehr im Wege. Der 1. Spatenstich ist im Herbst dieses Jahres terminisiert.

Auch in Oranienburg geht die Erstellung eines Bebauungsplans für das Quartier in der Dr.-Kurt-Schumacher-Straße zügig voran. Die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung läuft gut, so dass dieses Quartier in naher Zukunft entsprechend weiterentwickelt werden kann. Ein einzelstehendes Objekt ist bereits zum Ende 2018 leergezogen worden. Der Abriss erfolgt im 1. Halbjahr 2019.

Der digitale Wandel mit der zunehmenden Vernetzung bietet auch der Immobilienwirtschaft ganz neue Chancen. Um ihn aktiv mitzugestalten, erfolgen in 2019 umfangreiche Investitionen in die IT-Infrastruktur unseres Unternehmens.

Auch in 2019 gibt es altersbedingt personelle Veränderungen: Herr Wolfgang Biebrich hat zum Ende des vergangenen Jahres nach fast 30 Jahren Betriebszugehörigkeit seinen wohlverdienten Ruhestand angetreten. Wir bedanken uns für sein jahrelanges Engagement und wünschen ihm alles Gute.
Seit Beginn des neuen Jahres unterstützt nun Herr René Uhlig das Hauswartteam in den „Märkischen Karrees“. Ihm wünschen wir, dass er sich schnell einarbeitet, die Mieter mit seiner Arbeit zufrieden sind und er sich gut im Team der Hauswarte einbringt.

Mit vollem Engagement stellen wir uns als Team der Berlin Brandenburgischen Wohnungsbaugenossenschaft all den kommenden Herausforderungen und sind uns sicher, dass wir im Interesse unserer Genossenschaft und ihrer Mitglieder all das gemeinsam gut bewältigen werden. Dazu wünscht der Vorstand allen, die mit uns verbunden sind, Gesundheit und ein gutes, erfolgreiches Jahr 2019!