Am 28. September war es soweit: Richtfest in der Dr. Kurt-Schumacher-Straße in Oranienburg

Der Richtspruch vom Zimmermann brachte alles auf den Punkt, was sich Bauherr und Bauleute wünschen:
Möge das Bauwerk vor Not und Schaden aller Art bewahrt bleiben!
Als Bauherr hat unser geschäftsführender Vorstand, Herr Jörg-Peter Schulz, gemeinsam mit dem Architekten Dirk Lohe den entscheidenden Nagel eingeschlagen.

Alle Aufsichtsratsmitglieder waren persönlich vor Ort und konnten sich davon überzeugen, dass der Neubau planmäßig voranschreitet. Eingeladen waren alle unsere Genossenschaftsmitglieder und Mieter aus Oranienburg sowie die beteiligten Baufirmen. Für Musik und Spaß sorgte die Jazzpolizei Berlin. Das reichhaltige und leckere Essen unterstrich diesen schönen Anlass. Viele Gäste nahmen die Gelegenheit wahr und besichtigten den Rohbau. Hier entstehen 11 barrierearme lichtdurchflutete moderne 2- und 3-Zimmer-Wohnungen mit einer Wohnfläche zwischen 50 und 80 m² - davon zwei behindertengerechte Wohnungen.

Die Vermietung ist zum 01.03.2017 geplant. Wer sich für eine Wohnung interessiert, sollte nicht lange zögern und sich bei unserem ServiceTeam in der Mehrower Allee 53 A in 12687 Berlin, Telefon 030 / 93653-211 oder in der Sprechstunde jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat in der Dr. Kurt-Schumacher-Straße 17 in 16515 Oranienburg melden.

Der geschäftsführende Vorstand, Herr Jörg-Peter Schulz, dankte besonders den Bauleuten und informierte darüber, dass die Genossenschaft zeitnah in Oranienburg weitere Neubauten errichten möchte. Das machte alle Anwesenden neugierig auf das Kommende.