Neujahrsempfang 2021

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie begleiten uns weiter. Alles muss mit Augenmaß geplant und durchgeführt werden.

Unter dem Motto – die Gesundheit geht vor - hat der Vorstand auch auf den jährlichen Neujahrsempfang mit allen Beschäftigten verzichtet. Es fand lediglich eine kurze Zusammenkunft im Foyer / Treppenhaus unseres Geschäftshauses unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln mit den Angestellten der Verwaltung statt.

Der geschäftsführende Vorstand, Herr Jörg-Peter Schulz, bedankte sich bei allen Mitarbeiter/innen für ihr Engagement unter den schwierigen Bedingungen der Pandemie. Viele Arbeitsabläufe mussten neu organisiert werden. Alle sind besonnen mit der Situation umgegangen, so dass der Service für unsere Mieter/innen und die Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern zu jeder Zeit gewährleistet war und auch zukünftig gesichert sein wird. Zuversichtlich gab er einen Ausblick auf das, was wir als Genossenschaft in diesem Jahr vorhaben.

Die größte Herausforderung ist nach Fertigstellung unseres Neubaus in der Berliner Cecilienstraße 184 / 186 zum 01. Juni 2021, die 70 Wohnungen unter den geltenden Kontaktbeschränkungen zu vermieten.

Auch die Mitgliederarbeit gestaltet sich schwierig. Der persönliche Kontakt zu unseren Genossenschaftsmitgliedern und zu unseren Vertreter/innen liegt Vorstand und Aufsichtsrat am Herzen. Aber auch hier müssen wir angemessen mit der jeweiligen Situation umgehen.

Bei den Hauswarten war unser Vorstand persönlich vor Ort und hat auch ihnen ein gutes und gesundes neues Jahr gewünscht.