Die wesentlichen Baumaßnahmen zur Nachrüstung von 6 weiteren Aufzügen in der Trusetaler Straße sind beendet. Die Aufzüge fahren!

Nach der nicht so schönen Bauzeit mit Lärm und Schmutz können nun die Mieter den Komfort der neuen Aufzüge nutzen. Mitte Oktober gingen die Aufzugsanlagen in Betrieb. Die Eingangsbereiche und das Wohnumfeld sind neu gestaltet worden. Mehr als 1,7 Millionen Euro investierte unsere Genossenschaft aus Eigenmitteln, um an den 6-geschossigen Bestandsbauten moderne Aufzugsanlagen nachzurüsten.

Im Rahmen einer gemeinsamen Sitzung von Aufsichtsrat und Vorstand machten sich die Aufsichtsräte selbst ein Bild vor Ort. Das Ergebnis kann sich sehen lassen – das Wohnquartier erfährt durch die Nachrüstung eine wesentliche Aufwertung. Die Aufzüge ermöglichen nicht nur unseren Bestandsmietern, lange in ihrem gewohnten Umfeld wohnen zu bleiben, sondern sind auch für Wohnungssuchende ein wichtiges Argument, sich für dieses schöne Wohnquartier in unserer Genossenschaft zu entscheiden. Diese nachhaltige Investitionspolitik sichert langfristig die Wettbewerbsfähigkeit - darüber sind sich Aufsichtsrat und Vorstand einig und deshalb wird im kommenden Jahr diese Maßnahme in der Trusetaler Straße mit 5 weiteren Aufzügen fortgeführt.