Berlin Brandenburgische Wohnungsbaugenossenschaft eG

Einberufung der Ordentlichen Vertreterversammlung 2020 im Wege eines Umlaufverfahrens gemäß COVID-19-Gesetz

Zum Schutz der Gesundheit der Vertreter/innen sowie aller Beteiligten findet die Vertreterversammlung 2020 leider nicht als Präsenzversammlung statt.

Die ordentliche Vertreterversammlung wurde durch Beschluss von Aufsichtsrat und Vorstand vom 26.08.2020 daher im Wege eines Umlaufverfahrens gemäß COVID-19-Gesetz zum 16.10.2020 einberufen.

Die Feststellung des Jahresabschlusses per 31.12.2019 erfolgte bereits im Mai 2020 durch gemeinsamen Beschluss von Aufsichtsrat und Vorstand – abweichend von § 48 Abs. 1 Satz 1 GenG und gemäß COVID-19-Gesetz. Dadurch war es möglich, dass pünktlich zum 30.06.2020 die Auszahlung der gekündigten Geschäftsanteile (Auseinandersetzungsguthaben) erfolgen konnte.

Die zu entscheidenden Kernbeschlüsse sind:

Beschluss 1:

Entlastung des Vorstandes

Dem Vorstand wird für das Geschäftsjahr 2019 gemäß § 35 Abs. 1 Buchstabe f) der Satzung Entlastung erteilt.

Beschluss 2:

Entlastung Aufsichtsrat

Dem Aufsichtsrat wird für das Geschäftsjahr 2019 gemäß § 35 Abs. 1 Buchstabe f) der Satzung Entlastung erteilt.

Die Niederschrift über die Ordentliche Vertreterversammlung kann nach Gegenzeichnung durch Aufsichtsrat und Vorstand von unseren Mitgliedern in der Geschäftsstelle, Mehrower Allee 53 A in 12687 Berlin, eingesehen werden. Bitte vereinbaren Sie bei Interesse einen Termin unter 030 / 936530.